01.12.2020

Stadt und Landkreis Würzburg arbeiten auch bei der Corona-Impfstrategie eng zusammen!

Gemeinsame Impfzentren sowie Mobile Impfteams in Planung.

Stadt und Landkreis Würzburg arbeiten am Corona-Testzentrum auf der Würzburger Talavera bereits sehr erfolgreich zusammen. Diese Kooperation wird nun um das Thema Impfzentren erweitert, denn das Bayer. Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat die Kreisverwaltungsbehörden beauftragt, den Aufbau sowie den Betrieb von Corona-Impfzentren vorzubereiten. Diese werden auch gleichzeitig Basis für die Mobilen Impfteams sein, um zunächst die vulnerable Personengruppen in Einrichtungen, Bewohner von Seniorenzentren oder immobile Personen am Wohnort zu impfen. Die Impfzentren sollen am 15. Dezember 2020 einsatzfähig sein.

In den letzten Tagen gab es viele Gespräche zwischen Vertreter*innen von Stadt und Landkreis Würzburg sowie weiteren möglichen Projektpartnern, um eine durchdachte, gemeinsame Impfstrategie zu entwickeln. Auch die Verantwortlichkeiten der einzelnen Beteiligten konnten so bereits festgelegt werden.

Projektleiter und Ärztlicher Leiter sind benannt
Neben Michael Dröse (Leiter der Kreisentwicklung am Landratsamt) und Thomas Kühner (stellv. Fachbereichsleiter Allgemeine Bürgerdienste der Stadt Würzburg) als Verwaltungsleiter bzw. Projektleiter konnte der ehemalige Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Main-Klinik Ochsenfurt, Dr. Christoph Zander, als Ärztlicher Leiter gewonnen werden.

Zander ist zum 1. September 2020 in den Ruhestand eingetreten und verschiebt nun für das spannende Projekt „Impfzentren“ seine nachberufliche Phase.

Stadt und Landkreis Würzburg planen flexibles Drei-Säulen-Impf-Konzept

Nach aktuellem Stand ist geplant, ein gemeinsames Impfzentrum auf der Würzburger Talavera zu errichten. Durch den Aufbau des Impfzentrums Talavera wird bereits ab Montag, 30. November 2020 die Sperrung weiterer Parkplätze auf der Talavera vorbereitet.
Weiter werden zwei dezentrale Impflinien am Hangar 3 des Flugplatzes Giebelstadt eingerichtet, um zusätzliche Impfkapazitäten zu schaffen. Als dritte Säule planen die Verantwortlichen den Einsatz von zehn Mobilen Impfteams vor Ort, sowie – für den Bedarfsfall – drei externe temporäre Impflinien im Landkreis Würzburg. Ziel dieser vorübergehenden Impflinien ist es, Bürger*innen in ihren Wohnorten zu erreichen und ihnen ohne großen eigenen Aufwand eine Impfung zu ermöglichen. Hierzu ist Michael Dröse bereits im Gespräch mit einigen Bürgermeister*innen, die ihre Sport- und Mehrzweckhallen für diesen Zweck für jeweils wenige Tage angeboten haben.

Mit dieser aktuellen Strategie sind Stadt und Landkreis Würzburg flexibel aufgestellt und können diese an die noch ausstehende Impfstrategie des Freistaates Bayern anpassen.

Unterstützung durch bewährte Partner
Aktuell laufen die Ausschreibungen für die Unterstützung durch die Hilfsorganisationen: Diese sollen für die Verwaltungen das medizinische, nichtärztliche Personal stellen. Sobald diese Partner feststehen, werden wir proaktiv hierüber informieren.

Unterstützung kommt auch wieder – wie schon beim Corona-Testzentrum – vom Kreisfeuerwehrverband und der Berufsfeuerwehr Würzburg. Die Kolleg*innen der Feuerwehr übernehmen in bewährter Form die Logistik und die Führung der Materiallager. Neben dem Klinikum Würzburg Mitte unterstützt auch das Universitätsklinikum Würzburg – während der gesamten Pandemie bereits beide verlässlicher Partner von Stadt und Landkreis – bei der Umsetzung der gemeinsamen Impfstrategie.

Landrat und Oberbürgermeister sehen sich gut gerüstet
Landrat Thomas Eberth zeigt sich zufrieden mit der gemeinsamen Impfstrategie: „Mit dieser breit aufgestellten Kooperation und dem Drei-Säulen-Konzept sind wir in der Lage, von Beginn an die Impfberechtigten und die Impfwilligen in Stadt und Landkreis Würzburg impfen zu können. Wir gehen davon aus, dass geradezu Beginn die Mobilen Impfteams stark ausgelastet sein werden und arbeiten hier auch mit den niedergelassenen Hausärzten zusammen. Weiter ermöglichen wir durch die Zusammenarbeit mit der Stadt Würzburg, dass sich Landkreisbürger*innen in der Stadt Würzburg und umgekehrt impfen lassen können, wenn dies geographisch sinnvoll ist.“

Er sieht jedoch auch die Herausforderungen, die noch zu bewältigen sind: „Bis 15. Dezember alles einsatzbereit zu haben, ist sportlich. Spannend sind für uns auch aktuell die Fragen, wann der Impfstoff tatsächlich geliefert werden kann und wer wann geimpft werden darf, hier planen wir derzeit vieles ‚auf Sicht‘. Aber es ist auch eine reizvolle Aufgabe, der wir uns gerne stellen. Wir tun unser Möglichstes, um die ministeriellen Vorgaben fristgerecht erfüllen zu können. Ich danke allen Projektbeteiligten schon jetzt für Ihr Engagement, denn nur gemeinsam sind wir in der Lage, die Impfzentren bis Mitte Dezember einsatzbereit zu haben und den erfolgreichen Betrieb sicherzustellen.“
Oberbürgermeister Christian Schuchardt würdigt die Teamleistung bei der gemeinsamen Impfstrategie: „Dafür gilt allen Beteiligten mein herzlicher Dank. Wir schaffen es, gut erreichbare Impfmöglichkeiten in Landkreis und Stadt und damit die Hoffnung zu einer raschen Überwindung der Pandemie fristgemäß umzusetzen. Das ist interkommunale Kooperation at it’s best.“

Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Weitere Neuigkeiten

Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Allgemein

Corona-Schnelltest – Bürgertestung in Kleinrinderfeld

Ab 30.03.2021 bietet die BRK Bereitschaft Kleinrinderfeld den Bürgerinnen und Bürgern Corona SARS-CoV-2 Schnelltest-Bürgertestung im Gemeindehaus der Gemeinde Kleinrinderfeld, Jahnstraße 1 an.
Brunnen mit Osterschmuck, Edmund Faas 2021

Frohe Ostern!

Der erste Bürgermeister Harald Engbrecht und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Kleinrinderfeld wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und gesegnetes Osterfest.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Allgemein

Corona-Schnelltest – Bürgertestung in Kleinrinderfeld

Ab 30.03.2021 bietet die BRK Bereitschaft Kleinrinderfeld den Bürgerinnen und Bürgern Corona SARS-CoV-2 Schnelltest-Bürgertestung im Gemeindehaus der Gemeinde Kleinrinderfeld, Jahnstraße 1 an.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

JobZENTRALE für den Landkreis Würzburg

JobZENTRALE für den Landkreis Würzburg mit Stellenangeboten, Lehrstellen und Praktikumsplätzen
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Allgemein

Förderverfahren nach der Bayerischen Gigabit-Richtlinie

Sämtliche Veröffentlichungen im Zusammenhang mit dem Förderverfahren nach der Bayerischen Gigabit-Richtlinie finden Sie unter folgendem Web-Link.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Allgemein

Die Gemeinde stellt ein: Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) zum 01.04.2021

Bewerben Sie sich als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder als qualifizierter Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (Halbtagskraft) für den Bereich "Zentrale Dienste" (Sekretariat, Sitzungsdienst, Versicherungswesen, ...).
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Allgemein

Info aus dem Bürgerbüro

Aufgrund einer Softwareumstellung bei der Zulassungsbehörde des Landratsamtes kann die Gemeinde bis auf weiteres keine Außerbetriebsetzungen und Änderungen der Halterdaten vornehmen.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Zulassungsbehörde Landratsamt Würzburg und Ochsenfurt am 26. Februar 2021 geschlossen

Eingeschränkter Betrieb am 1. und 2. März 2021.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Informationsangebot zur Existenzgründung, Existenzerhaltung und Unternehmensnachfolge!

Lassen Sie sich beim Sprech- und Informationstag von den "Aktivsenioren Bayern e.V." beraten.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Information zur Impfstrategie des Landkreises Würzburg!

Hier finden Sie alles Wissenswerte über die Priorisierung, die Registrierung und den Ablauf der Corona-Impfungen.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Corona-Test für Heimbesucher, Pflegepersonal und Schulklassen!

1.320 zusätzliche Testmöglichkeiten pro Woche geschaffen - Testzentrum unterstützt bei Heimbesuchen.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Kinderbetreuung Grundschulverband Kirchheim

Ferienbetreuung über den Grundschulverband Kirchheim!

Informieren Sie sich über das Betreuungsangebot und melden Sie Ihr/e Kind/er an.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Stadt und Landkreis Würzburg arbeiten auch bei der Corona-Impfstrategie eng zusammen!

Gemeinsame Impfzentren sowie Mobile Impfteams in Planung.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Kontakt-Tagebuch führen, um Corona-Ausbreitung einzudämmen!

Helfen Sie mit bei der gezielten Nachverfolgung von Infektionsketten.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Online-Bürgerdialog zu den Themen Energiewende und Stromnetzausbau!

Möglichkeit für individuelle Fragen.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Allgemein

Ausschreibungen

Hier finden Sie die aktuellen Ausschreibungen der Gemeinde Kleinrinderfeld.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Allgemein

Die Gemeinde stellt ein!

Bewerben Sie sich als Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Aufgabenbereiche "Zentrale Dienste", "Sekretariat", "Liegenschaften", "Friedhofswesen" und "Gemeindekasse".
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Kindergemeinderat

Kinder können Kommunalpolitik!

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Kleinrinderfeld hielt Bürgermeister Harald Engbrecht die erste Sitzung des Kindergemeinderates ab.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Logo Landkreis Würzburg

Bahnreisende auf der Strecke Lauda – Würzburg erhalten Entschädigung wegen Verspätungen!

Die Frist für die Geltendmachung der Ansprüche läuft bis 31. August 2020.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Team der Beauftragten komplett

Das Team der Beauftragten ist komplett!

In der Sitzung am 23.07.2020 bestellte der Gemeinderat die letzten beiden ehrenamtlichen Funktionsträger.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Ferienprogramm 2020

Ferienprogramm der Gemeinde Kleinrinderfeld

Hier können Sie sich über das Ferien-Angebot der Gemeinde Kleinrinderfeld für Kinder und Jugendliche informieren.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Schonfrist vorbei

Die „Schonfrist“ ist vorbei!

100 Tage im Amt = Schonfrist – „die Zeiten“ sind vorbei!
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Corona-Regeln - was kostet wie viel?

Corona-Regeln

Welche Konsequenzen hat das Nichtbeachten einzelner Vorschriften.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Gemeinsam durch die Corona Krise

Bleiben Sie fit in Zeiten der Corona-Krise!

Das Kommunalunternehmen bietet den Seniorinnen und Senioren kostenlose Handreichungen.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Gemeinsam durch die Corona Krise

Nachbarschaftshilfe in der Corona-Krise!

Helfen Sie mit bei der gezielten Nachverfolgung von Infektionsketten.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Frohe Ostern 2020

Frohe Ostern!

Die Erste Bürgermeisterin und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Kleinrinderfeld wünschen Ihnen ein frohes Osterfest.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Allgemein

Ab sofort eingeschränkter Publikumsverkehr im Rathaus!

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, öffnet das Rathaus bis auf Weiteres nur noch für Notfälle die Pforten.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Wahlen

Kommunalwahlen am 15. März 2020

Ergebnis der Abstimmungen.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Wahlen

Vorbereitungen Kommunalwahlen am 15. März 2020

Aktuelles zu den Vorbereitungen der Kommunalwahlen.
Kleinrinderfeld Neuigkeiten: Rosenmontagszug 2020

Zu Gast beim „Rinnafelder Rosenmontagszug“!

Mit Musik und „Helau“ durchs ganze Dorf.